NaturaTours   Programm 2008   Reiseberichte   Reiseleitung   
   Kontakt   Links   Reiseinformationen   
Reiseausschreibung Spanien 2008

LEISTUNGEN
  • In nahe gelegen Länder reisen wir mit dem Zug, in entlegenere Länder fliegen wir. Vor Ort sind wir in der Regel mit Bussen unterwegs.
  • Je nach Reise bieten wir Unterkünfte in verschiedenen Qualitäten an: Von der Reise mit dem guten Hotel vom ersten bis zum letzten Tag bis zur Reise, wo auch im Zelt übernachtet wird. Details dazu finden Sie bei jedem Reisebeschrieb.
  • Die Reisekosten beinhalten die fachliche Begleitung, die Transporte sowie Vollpension (wenn nicht beim Reisebeschrieb anders vermerkt). Nicht inbegriffen sind Getränke, persönliche Auslagen und Trinkgelder. Näheres über allfällige Preisänderungen siehe unten.
  • Eine Annullationskostenversicherung ist Sache der Teilnehmenden.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Teilnehmerzahl: Gemäss Reisebeschrieben. Bei weniger Teilnehmern ist mit einem Zuschlag zu rechnen.
Detailprogramm: Das detaillierte Programm mit den genauen Besammlungsorten und Abflugzeiten erhalten Sie zusammen mit den Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Reisebeginn zugestellt.
Reisedokumente: Für Spanien benötigen Sie eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass, der sicherheitshalber noch eine Zeitlang über den Reisetermin gültig sein sollte.
Impfungen: Für Spanien sind keine Impfungen nötig.
Anmeldungen: Wenn bei den Reisebeschrieben nicht anders vermerkt, erwarten wir Ihre Anmeldung wenn möglich bis 8 Wochen vor Abreise. Nach der Anmeldung wird Ihnen zusammen mit der Bestätigung eine Anzahlung (je nach Reise) in Rechnung gestellt.
Annullation: Bei Annullationen bis 8 Wochen vor Abreise wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.- pro Person erhoben. Bei Annullation weniger als 8 Wochen vor Abreise betragen die Annullationskosten 30% des Pauschalpreises, 14 Tage und weniger 75%.
Versicherung: Zusätzlich zur Annullationskosten-Versicherung empfehlen wir Ihnen den Abschluss folgender Zusatzversicherungen: Reisegepäck- und Reiseunfallversicherung. Bitte prüfen Sie allfällig bereits bestehende Versicherungen, wie z.B. Hausrat, Krankenkasse, Schutzbrief TCS/ETI oder Intertour-Winterthur.



HAFTUNGSBESTIMMUNGEN

1. Allgemeine Bedingungen
1.1 Die Reiseorganisation PROJEKTE ÖKOLOGIE LANDWIRTSCHAFT, Schinznach-Dorf, ist als Reiseveranstalter verantwortlich für den Inhalt des vorliegenden Prospektes und haftet ferner für die sorgfältige Auswahl der Leistungsträger, für eine fachgemässe Vorbereitung und Durchführung der Reise, sowie für die rechtzeitig Übermittlung der Reiseunterlagen an die Teilnehmer.
1.2 Der Reiseveranstalter verpflichtet sich, dem Reiseteilnehmer eine angemessene Entschädigung auszurichten, wenn eine gemäss Prospekt zugesicherte Leistung ohne gleichwertigen Ersatz ganz oder teilweise ausfällt und diese Minderleistung nicht auf höhere Gewalt, Fehler von Leistungsträgern oder Verschulden des Reiseteilnehmers zurückzuführen ist. Diese Haftung entfällt ebenfalls bei andern Nachteilen und Schädigungen, die der Reiseveranstalter mit zumutbaren Mitteln und trotz aller Sorgfalt nicht hätte verhindern können. Die Haftung des Reiseveranstalters bezieht sich nur auf den unmittelbaren Schaden und ist in jedem Fall auf den vereinbarten Reisepreis beschränkt.
1.3 Die Leistungsträger (Transportführer, wie z.B. Flug-, Busgesellschaften, Hotels und Restaurants usw.) haften im Rahmen der geltenden gesetzlichen Vorschriften und internationalen Abkommen für die Erbringung ihrer Leistung grundsätzlich in eigener Verantwortung direkt gegenüber dem Reiseteilnehmer. Der Reiseveranstalter bemüht sich, dem Reiseteilnehmer bei der Geltendmachung begründeter Ansprüche gegenüber Leistungsträgern behilflich zu sein.
1.4 Ersatzbegehren sind innert 4 Wochen nach vereinbarter Reisebeendigung schriftlich beim Reiseveranstalter einzureichen. Nach Ablauf dieser Frist erlischt der Schadenersatzanspruch. Reiseleiter und Lokalvertretungen des Reiseveranstalters nehmen Reklamationen entgegen, ohne jedoch berechtigt zu sein, irgendwelche Ansprüche anzuerkennen.
2. Programm- bzw. Preisänderungen
2.1 Der Reiseveranstalter behält sich vor, Programme und Preise zu ändern, wenn Massnahmen von Leistungsträgern oder andere vom Reiseveranstalter nicht vorhergesehene oder unbeeinflussbare Umstände oder Ereignisse ihn dazu zwingen.
2.2 Mehrkosten, die sich aus Reiseverlängerungen oder Routenänderungen infolge unvorhersehbarer Umstände ergeben, gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.
3. Annullation durch den Reiseveranstalter
3.1 Der Reiseveranstalter behält sich das Recht vor, eine Reise zu annullieren, wenn die vorgesehene Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, oder die Reise aus zwingenden Gründen (z.B. höhere Gewalt, kriegerische Ereignisse, Unruhen, Streiks, Nichterteilung oder Entziehung von Landerechten usw.) nicht durchgeführt werden kann.
3.2 In solchen Fällen wird dem Reiseteilnehmer der eingezahlte Betrag voll rückerstattet. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch besteht nicht. Der Reiseveranstalter bemüht sich selbstverständlich, dem Reiseteilnehmer ein gleichwertiges Ersatzprogramm zu offerieren.
Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Brugg.

Reiseausschreibung Spanien 2008

| Seitenanfang |

Copyright Dr. Willy Schmid, Bielweg 15, CH-5107 Schinznach Dorf
Kommentare an Willy Schmid
Letzte Änderung: 27. November 2007